Merkliste
Die Merkliste ist leer.
CHF49.80
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen

Produkt

KlappentextSeit mehr als 40 Jahren arbeitet Gaudenz Signorell an einer eigenwilligen Verbindung von Aussenwelt und Innenwelt und schafft Bilder von grosser Ausdruckskraft. Er betreibt gleichsam eine bildnerische Recherche und führt dabei die Fotografie an ihre Grenzen. Der sichtbaren Welt setzt der 1950 geborene Bündner Fotokünstler innere Bilder entgegen. Er operiert mit der Kraft der Erinnerung und steigert die Expressivität, indem er in die Materialität der Fotografie eingreift und wie ein Alchemist experimentiert. Er löst das Bild aus aller Konkretheit, um es zu entrücken und ihm eine geheimnisvolle Aura zu verleihen. Längere Arbeitsaufenthalte in Rom, Paris, New York, Kuba und Indien prägen sein Werk ebenso wie die konzentrierte Arbeit zurückgezogen im Atelier in Domat/Ems.
Diese erste grosse Monografie über Gaudenz Signorell beleuchtet sein Schaffen aus verschiedenen Perspektiven. Mit zahlreichen Bildern und Texten zu den zentralen Werkgruppen des Künstlers dokumentiert sie den eindrücklichen Weg seiner Auseinandersetzung mit dem fotografischen Bild.
Details
ISBN/GTIN978-3-85881-590-3
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum15.02.2018
Seiten288 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 220 mm, Höhe 299 mm, Dicke 29 mm
Gewicht1441 g
Illustrationen210 farb. Abb.
Artikel-Nr.30773436
Rubriken
GenreKunst

Autor

Stephan Kunz ist Co-Direktor und künstlerischer Leiter Sammlung und Ausstellungen des Bündner Kunstmuseums Chur. Davor war er langjähriger Kurator und stellvertretender Direktor des Aargauer Kunsthauses Aarau.